Kontakt | Impressum | English Englisch
Zur Startseite der Universität Bremen






Foto Görres

Herr
Prof. Dr. Stefan Görres

Fachbereich 11
Human- und Gesundheitswissenschaften Human- und Gesundheitswissenschaften

E-Mail: sgoerres@uni-bremen.de

Zugehörigkeiten | Forschungsthemen | Kooperationen | Projekte | Wissenschaftliche AktivitĂ€ten | Ressourcen


Zugehörigkeiten

Zugehörigkeit zu einem universitÀren Institut
KĂŒrzel Bezeichnung deutsch Bezeichnung englisch Funktion Schlagwörter deutsch Schlagwörter englisch
IPP  Institut fĂŒr Public Health und Pflegeforschung  Institute for Public Health and Nursing Research  Mitglied     




Forschungsthemen


Kooperationen


Projekte

Projekte (Hyperlink)
Link (extern): http://www.ipp.uni-bremen.de/pages/abteilung3/projekte.php?abtId=3 http://www.ipp.uni-bremen.de/pages/abteilung3/projekte.php?abtId=3


Bedeutendste Projekte
KĂŒrzel Bezeichnung deutsch Bezeichnung englisch Kooperationspartner Mittelgeber Laufzeit
GeschĂ€ftsstelle des PFV Nord GeschĂ€ftsstelle des Pflegeforschungsverbundes Nord (PFV Nord) Administrative office of the Northern Nursing Research Network UniversitĂ€t Hamburg MIN-FakultĂ€t, Fachwissenschaft Gesundheit Martin-Luther-King-Platz 6 20146 Hamburg UniversitĂ€t Bremen Zentrum fĂŒr Sozialpolitik Parkallee 39 28209 Bremen Hochschule Bremen, Fachbereich Sozialwesen Zentrum fĂŒr Pflegeforschu Drittmittel: Bundesministerium fĂŒr Bildung und Forschung 2007 - 2010
Evaluation der VersorgungsqualitÀt Evaluation der Entwicklung der VersorgungsqualitÀt des Klinikverbundes Bremen (GesundheitNord gGmbH) Evaluation of the development of the quality of supply of the GesundheitNord gGmbh hospital compound Bremen Drittmittel: GesundheuitNord gGmbH 2006 - 2010
2. Durchlauf Integrative Pflegeausbildung DurchfĂŒhrung der Ergebnisevaluation des 2. Modellkurses Integrative Pflegeausbildung in Stuttgart Final evaluation study of the 2nd model class "Integrative nursing education in Stuttgart" Drittmittel 2005 - 2008
PFV Nord - GeschĂ€ftsstelle GeschĂ€ftsstelle des Pflegeforschungsverbundes Nord (PFV Nord) Administrative office of the Northern Nursing Research Network UniversitĂ€t Hamburg, FB 13 Institut fĂŒr Gewerblich-Technische Wissenschaften Fachrichtung Gesundheit Martin-Luther-King-Platz 6 D-20146 Hamburg Internet Drittmittel: Bundesministerium fĂŒr Bildung und Forschung 2004 - 2007
care.com Machbarkeitsstudie zur Einrichtung eines Kompetenznetzwerks und -zentrums Pflege im Lande Bremen Study to determine the feasibility of setting up a competence network and centre of excellence for nursing in Land Bremen Drittmittel: Bremer Innovations-Agentur GmbH BIA 2004 - 2005
BEA Bundesweite Erhebung der Ausbildungsstrukturen an Altenpflegeschulen Nationwide investigation of the educational structures in elderly nursing schools Drittmittel 2004 - 2006
Berliner Modell Evaluationsstudie Berliner Modell Evaluation study of the "Berliner Modell" - Generalistic Nursing education Drittmittel: BMGS und Bundesland Berlin 2004 - 2008
APENIO Entwicklung, Erprobung und Evaluation eines innovativen Softwaremoduls zur prozessorientierten Pflegedokumentation und PflegeĂŒberleitung Assessment based Planning and Evaluation of Nursing Interventions and Outcome atacama Software GmbH Projektpartner aus Kliniken in Bremen Drittmittel: BIA Bremer Innovationsagentur GmbH 2003 - 2003
PQS Pflege-QualitĂ€ts-Siegel – NeugrĂŒndung eines Unternehmens zur Begutachtung, UnterstĂŒtzung und Beratung von ambulanten und stationĂ€ren Pflegeeinrichtungen Quality seal for Nursing-Services UniversitĂ€t Bremen 2002 - 2004
Ideenwettbewerb Ideenwettbewerb "Pflege neu denken - zukunftsfÀhige Ausbildungskonzepte" Idea competition "Thinking nursing care innovative - future-oriented conceptions of nursing education" Robert Bosch Stiftung, Stuttgart http://www.bosch-stiftung.de/ Drittmittel: Robert Bosch Stiftung, Stuttgart http://www.bosch-stiftung.de/ 2002 - 2003
tip Transfernetzwerk Innovative Pflegeausbildung Transfernetwork innovative care training * Dr. E. Guski Drittmittel: Robert Bosch Stiftung GmbH Stuttgart 2002 - 2005
Evaluation Stuttgart Evaluationsstudie Integrative Pflegeausbildung Evaluation study "Integrative nursing education Drittmittel: Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH Stuttgart Sozialministerium Baden-WĂŒrttemberg 2002 - 2006
Beratungskonzept Auswertung eines Beratungskonzeptes der Internen Prozessbegleiter/innen (UniversitÀtskrankenhaus Eppendorf, Hamburg) Analysis of a consulting concept of the internal process companions (University Hospital Eppendorf, Hamburg) Drittmittel: Pflegedirektorin am UniversitÀtsklinikum Eppendorf (UKE) in Hamburg 2001 - 2001
HumanitĂ€re Hilfe Evaluation des Förderpreises HumanitĂ€re Hilfe fĂŒr Mittel- und Osteuropa 1998 - 2000 Evaluation of the promotion price Humanitarian Assistance for Central and Eastern Europe 1998 - 2000 Drittmittel: Robert-Bosch-Stiftung (http://www.bosch-stiftung.de ) 2001 - 2002
Integrierte Pflegeausbildung Integrierte Pflegeausbildung in Bremen Integrated nursing apprenticeship ZKH Bremen-Nord; ZKH St.-JĂŒrgen-Straße; Bremer Heimstiftung; Senator fĂŒr Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales der Freien Hansestadt Bremen; EuropĂ€ische Sozialfond; Arbeitsamt Bremen; Robert Bosch Stiftung GmbH Stuttgart; UniversitĂ€t Bremen Drittmittel 2000 - 2003
Stadtteil Ältere Menschen planen ihren Stadtteil Older humans plan their quarter Drittmittel 2000 - 2003
Pflegeprozess Standardisierung und QualitĂ€t im Dienstleistungssektor Pflege Standardisation and quality in the service sector nursing BIBA ATOP; regionale, nationale und internationale Partner aus Kliniken, ambulanten Pflegediensten, und Altenpflegeeinrichtungen Drittmittel: Bundesministerium fĂŒr Bildung und Forschung 2000 - 2002
Bedarfsanalyse zu HospizplĂ€tzen Bedarfsanalyse zu HospizplĂ€tzen in Bremerhaven und dem Landkreis Cuxhaven Demand analysis to Hospizplaetzen (???) in Bremerhaven and the district Cuxhaven Drittmittel: Senator fĂŒr Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales 2000 - 2000
Pflegevisite "Pflegevisite "Pflegevisite UniversitÀt Bremen 2000 - 2001
Entwicklung des Gesundheitssystems Entwicklung des Gesundheitssystems bis zum Jahr 2020 Development of the health system up to the year 2020 Drittmittel: Zukunftswerkstatt "Pflegeausbildung" gefördert von der Robert Bosch Stiftung (http://www.bosch-stiftung.de ) 1999 - 1999
Curriculumentwicklung Curriculumentwicklung fĂŒr den Fernstudiengang Pflege, Hamburg Curriculum development for the remote course of nursing studies Drittmittel: FFH Fernfachhochschule Hamburg 1999 - 1999
Krankenpflegehelfer/innen in der Geriatrie Evaluation des Einsatzes von Krankenpflegehelfer/innen in der Geriatrie Evaluation of the application from help-nurses (???) in the Geriatrie Drittmittel: Robert-Bosch Stiftung (http://bosch-stiftung.de ); Medizinisch-Geriatrische Klinik Albertinen Haus, Hamburg (Prof. Dr. H.-P. Meier-Baumgartner) 1999 - 2000
Public Health und Pflege Public Health und Pflege Public Health and Nursing Drittmittel: Robert-Bosch-Stiftung (http://bosch-stiftung.de ) 1999 - 2000
QualitÀtssicherung in der Pflege "QualitÀtssicherung in der Pflege" - Projekt in Zusammenarbeit mit dem ZKH Reinkenheide und der Sozial- und Wirtschaftakademie in Bremerhaven "Quality assurance in the Nursing" - Project in co-operation with the ZKH Reinkenheide and the social and economy academy in Bremerhaven Drittmittel: EU 1999 - 2001
Evaluation des InformationsbĂŒros Evaluation des InformationsbĂŒros und Pflegebeschwerdestelle in Bremen Evaluation of the information office and nursing complaints office in Bremen Drittmittel: Amt fĂŒr Soziale Dienste, Bremen Nord 1999 - 2001
Pflegepolitik Die Pflegepolitik in LĂ€ndern und Kommunen nach EinfĂŒhrung der Pflegeversicherung. Eine vergleichende Studie The nursing politics in countries and municipalities after introduction of the nursing care insurance. A comparative study UniversitĂ€t Bremen; Kommission des Akademischen Senates fĂŒr Forschungsplanung und Wissenschaftlichen Nachwuchs (FNK) UniversitĂ€t Bremen 1998 - 2000
Alzheimer Weiterqualifizierung und QualitĂ€tsverbesserung in der Pflege von Alzheimer-Patienten Skills enhancement and quality improvement in the care of Alzheimer patients Drittmittel: EuropĂ€ische Kommission, Generaldirektorat V - Förderung und KrankheitsĂŒberwachung 1998 - 1999
Selbstorganisiertes Lernen Selbstorganisiertes Lernen mit dem Web - based Programm TELSIpro - QualitÀtsmanagement im Gesundheits- und Sozialwesen Selforganized learning with the Web - based program TELSIpro - quality management in the health and social welfare matters University of Oulu (Finnland); University of Lappland (Finnland); University of Karlskrona Ronneby (Schweden); University of Stockholm (Schweden); University of Ørebro (Schweden); University of Stuttgart (Deutschland); University of Bremen (Deutschland) Drittmittel: EC Educational Multimedia Taskforce finanziert das Projekt "SCHEMA" (Social Cohesion through Higher Education in Marginal Areas) 1998 - 2000
Pflege und Gesundheit an der Fachhochschule Evaluation des Modellversuchs Evaluation of the experimental program Fachhochschule Hamburg Drittmittel: Fachhochschule Hamburg, Modellversuch Studiengang "Pflege und Gesundheit" 1997 - 2000
QualitĂ€tssicherung in der Geriatrie QualitĂ€tssicherung in der Geriatrie - Evaluation von vier Abteilungen fĂŒr medizinische Geriatrie und Rehabilitation im Lande Bremen Quality Assurance in the geriatrics - evaluation of four wards fĂŒr medical geriatrics and rehabilitation in Bremen Direktion des Zentralkrankenhauses Bremen-Nord; Direktion des Zentralkrankenhauses Bremen-Ost; Direktion des Krankenhauses St.-Josef-Stift (Geriatrie im Aufbau); Direktion des Zentralkrankenhauses Reinkenheide/Bremerhaven (Geriatrie im Aufbau); Senator fĂŒ Drittmittel: Direktion des ZK Bremen-Nord; Direktion des ZK Bremen-Ost; Direktion des Krankenhauses St.-Josef-Stift (Geriatrie im Aufbau); Direktion des ZK Reinkenheide/Bremerhaven (Geriatrie im Aufbau); Der Senator fĂŒr Frauen, Gesundheit, Jugend, Soziale 1997 - 1999
Evaluation pflegewissenschaftlicher StudiengÀnge Evaluation pflegewissenschaftlicher StudiengÀnge Deutschlands Evaluation of nursing-scientific courses of studies in Germany Dekanekonferenz pflegewissenschaftlicher StudiengÀnge Deutschlands UniversitÀt Bremen 1997 - 1998
Wissenstransfer in der Pflege Wissenstransfer in der Pflege - Hinderliche und förderliche Faktoren fĂŒr die Umsetzung von innovativen Ausbildungsinhalten in die pflegerische Praxis - Transfer of knowledge in nursing - Obstructive and favorable factors for the realization of innovative educational contents into nursing practice- Drittmittel: Robert-Bosch-Stiftung (http://www.bosch-stiftung.de ) 1996 - 2001


Mittelgeber der letzten fĂŒnf Jahre (Öffentliche Einrichtungen und Stiftungen)
» UniversitĂ€t Bremen/Zentrale Forschungsförderung
» BMBF
» Andere Bundesministerien
» Andere öffentliche Einrichtungen
» Andere Stiftungen
» Land Bremen (nicht Grundmittel)
» DAAD


Expertise

Professionalisierungsforschung in den Gesundheits- und Pflegefachberufen (Begleitung von Modellversuchen, Bundesweite Befragungen von AusbildungsstÀtten)
Entwicklung und Evaluation neuer Handlungsfelder und Kooperationen sowie deren Auswirkungen auf die VersorgungsqualitÀt (Poolkompetenzen und Professionsmix)
Entwicklung und Evaluation von Konzepten der Versorgungsorganisation bzw. Prozesssteuerung u.a. durch Pflegeberufe (incl. Softwareentwicklung)
Entwicklung und Evaluation neuer Versorgungsformen und innovativer Dienstleistungsangebote zur PrÀvention und Erhaltung der SelbstÀndigkeit von Àlteren Menschen (Sozialraumbezug)




Wissenschaftliche AktivitÀten


Publikationen (Hyperlink)
Link (extern): http://www.ipp.uni-bremen.de/homepages/goerres/publikationen.php?SPRACHE=de http://www.ipp.uni-bremen.de/homepages/goerres/publikationen.php?SPRACHE=de



Ressourcen


Ressourcen
Internetauftritt der Abteilung 3: InterdisziplinĂ€re Alterns- und Pflegeforschung (iap) des Institut fĂŒr Public Health und Pflegeforschung (IPP):
http://www.ipp.uni-bremen.de/pages/abteilung3/index.php

 




« zurĂŒck