Kontakt | Impressum | English Englisch
Zur Startseite der Universität Bremen






Foto Herrmann

Herr
Manfred Herrmann
Prof. Dr.med. Dr.phil.

Fachbereich 11
Human- und Gesundheitswissenschaften Human- und Gesundheitswissenschaften

E-Mail: mherrman@uni-bremen.de

Zugehörigkeiten | Forschungsthemen | Kooperationen | Projekte | Wissenschaftliche Aktivitäten | Ressourcen


Zugehörigkeiten

Zugehörigkeit zu einem Wissenschaftsschwerpunkt der Universität Bremen
» Minds Media Machines


DFG-Verbundvorhaben
» SFB 1320: Wissenschaft der Alltagsaktivitäten – Analytische und generative Modellierung (EASE)


Zugehörigkeit zur Zentralen Wissenschaftlichen Einrichtung (ZWE)
» Zentrum fĂĽr Kognitionswissenschaften (ZKW)


Zugehörigkeit zu einem universitären Institut
Kürzel Bezeichnung deutsch Bezeichnung englisch Funktion Schlagwörter deutsch Schlagwörter englisch
IfP  Institut fĂĽr Psychologie  Institute for Psychology  Mitglied     




Forschungsthemen
Geistes- und Sozialwissenschaften
» Psychologie
Lebenswissenschaften
» Medizin
» Neurowissenschaft
Naturwissenschaften
» MolekĂĽlchemie


Kooperationen


Projekte

Projekte (Hyperlink)
Link (extern): https://www.uni-bremen.de/neuropsychologie https://www.uni-bremen.de/neuropsychologie


Bedeutendste Projekte
KĂĽrzel Bezeichnung deutsch Bezeichnung englisch Kooperationspartner Mittelgeber Laufzeit
SFB 1320/2 EASE EASE - H04 Decision Making for Cognitive Architectures ? Neuronal Signatures and Behavioral Data H04 Decision Making for Cognitive Architectures – Neuronal Signatures and Behavioral Data Prof. von Helversen / Prof. Schultz (Uni HB) DFG 2021 - 2025
GRK 2739/1 KD²School – Gestaltung von adaptiven Systemen für ökono-mische Entscheidungen KD²School – Designing Adaptive Systems for Economic Decisions KIT / Uni Giessen DFG 2021 - 2026
EASE SFB 1320: Wissenschaft der Alltagsaktivitäten – Analytische und generative Modellierung (EASE) SFB 1320: Everyday Activity in Science and Engineering https://ease-crc.org/ DFG 2017 - 2021
SFB 1320/1 EASE EASE - H03 Natural activity statistics EASE - H03 Natural activity statistics Prof. Schill / Prof. Schultz (Uni HB) DFG 2017 - 2021
Conflict Processing Zeitlich-räumliche Charakterisierung der neuronalen Verarbeitung des Flankerkonflikts unter endogener Aufmerksamkeitsausrichtung und kontext-spezifischem Kongruenz-Effekt Temporo-spatial characterization of neuronal interference processing mechanisms with endogenous attentional direction and context-specific congruency effects PI: Dr. Galashan Universität Bremen ZF 1334 2015 - 2019
I.Family WP 4 Biological and neurobehavioural susceptibility factors Co-PI: Prof. Ahrens / Prof. Pigeot EC FP7 grant agreement no 266044 2015 - 2017
Conflict Processing Zeitlich-räumliche Charakterisierung neuronaler Konflikt-Verarbeitungsprozesse unter dem Einfluss räumlicher und eigenschaftsbasierter Aufmerksamkeitsausrichtung Spatio-temporal characterization of neuronal interference processing influenced by spatial and feature-based attention PI: Dr. Galashan DFG
GA 1806/2-1
2012 - 2015
Conflict Processing Räumlich-zeitliche Dynamik kognitiver Kontrolle Temporo-spatial dynamics of cognitive control Prof. Hilgetag (JUB)
Prof. Thiel (Uni Oldenburg)
NOWETAS 2009 - 2011
Conflict Processing Neuronale Korrelate der Konfliktverarbeitung bei aufmerksamkeits- und verhaltenszielabhängigen Prozessen Neuronal correlates of conflict processing Prof. Dr. A. Kreiter Dr. D. Wegener Universität Bremen 2009 - 2011
NeuroKids On the relation between implicit and explicit Theory of Mind and linguistic competences - an empirical approach PI Herzmann; Prof. Kenneth Wexler, MIT/Cambridge (USA) Studienstiftung 2008 - 2011
Pathological Gambling Psychobiologische Grundlagen des pathologischen Spielverhaltens – funktionell-neuroanatomische Korrelate auf der Basis kombinierter funktionell-magnetresonanztomographischer und elektrophysiologischer Untersuchungen Neuronal correlates of pathological gambling PD Dr. Meyer (Uni Bremen) Universität Bremen 2006 - 2009
CogControl Kognitive Kontrolle unbewusster Aufmerksamkeitssteuerung - fMRI und ERP-Untersuchungen Cognitive Control of Involuntary Attention – fMRI and ERP Investigations Univ. Barcelona (Prof. Carles Escera) Acciones Integradas Exchange Program / DAAD 2006 - 2008
MolecularMarker Molekulare Marker von Hirnschädigungen Molecular markers of brain damage Future Diagnostics (NL) MPI für Experimentelle Medizin Göttingen (Prof. Dr.Dr. Ehrenreich) Neurologische Klinik ZWH BremenOst (Prof. Schwendemann) Universität Bremen

Industriemittel
(Future Diagnostics; Sangtec Medical)
2005 - 2008
MolecularMarker Multicenter-Studie: Neuroprotektive Therapie des akuten Schlaganfalls mit Erythropoietin (MC EPO-Stroke Study) Multicenter-Studie: Neuroprotective treatment of acute stroke with (MC EPO-Stroke Study) PI: Prof. Dr.Dr. H. Ehrenreich, MPI für Experimentelle Medizin, Göttingen Industriemittel / MPI 2003 - 2008
CAI CAI - Center for Advanced Imaging-Bremen CAI - Center for Advanced Imaging-Bremen Prof. Peitgen, Prof. Leibfritz, Prof. Roth, Prof. Fahle, Prof. Kreiter BMBF 2002 - 2009
CogControl Neuronale Grundlagen von Defiziten des visuo-räumlichen Arbeitsgedächtnis und der Inhibitionskontrolle bei Parkinson-Patienten Working memory and control of inhibition Prof. Basar (Uni Bremen) DFG
SFB 517: Neurokognition
2002 - 2005
CAI 3T Kopf Scanner Allegra 3T Head Scanner Allegra(R) Prof. Roth, Prof. Peitgen, Prof. Leibfitz HBFG 2002 - 2002
MolecularMarker Molekulare Marker glialer Hirnschädigungen – Evaluation eines neuen Verfahrens zur luminiszensimmunometrischen Analyse des GFAP Molecular markers of brain damage - Evaluation of a luminescent-labelled immunometric assays for GFAP Sangtec Medical (Sweden) / Diasorin (Germany) FNK Uni-HB (11/603/02) / Sangtec Medical / Diasorin 2001 - 2003


Mittelgeber der letzten fĂĽnf Jahre (Ă–ffentliche Einrichtungen und Stiftungen)
» Universität Bremen/Zentrale Forschungsförderung
» DFG
» BMBF
» EU (7. RP)
» Andere EU-Programme
» Andere Stiftungen
» Land Bremen (nicht Grundmittel)
» DAAD
» Internationale Organisationen/Programme



Wissenschaftliche Aktivitäten


Publikationen (Hyperlink)
Link (extern): https://www.uni-bremen.de/neuropsychologie/research/ https://www.uni-bremen.de/neuropsychologie/research/


Bedeutendste Publikationen
Multiple routes to mental animation: language and functional relations drive motion processing for static images
Art
Autor/enCoventry KR, Christophel TB, Fehr T, Valdés-Conroy B, Herrmann M.
Jahr2013
InPsychological Science
Jahrgang24
Heft8
Seiten1379-88
Doi doi: 10.1177/0956797612469209
Link zu VolltextLink (extern): http://pss.sagepub.com/content/early/2013/06/13/0956797612469209.abstract http://pss.sagepub.com/content/early/2013/06/13/0956797612469209.abstract
Zeitschriftenaufsatz
 
Circulating damage marker profiles support a neuroprotective effect of erythropoietin in ischemic stroke patients
Art
Autor/enEhrenreich, H., Kästner, A., Weissenborn, K., Streeter, J., Sperling, S., Wang, K.K., Worthmann, H., Hayes, R.L., von Ahsen, N., Kastrup, A., Jeromin, A., & Herrmann, M.
Jahr2011
InMolecular Medicine
Jahrgang17
Seiten1306-1310
Doidoi: 10.2119/molmed.2011.00259
Link zu VolltextLink (extern): http://molmed.org/files/784 http://molmed.org/files/784
Zeitschriftenaufsatz
 
Spatio-temporal brain dynamics in a combined stimulus-stimulus and stimulus-response conflict task
Art
Autor/enFrĂĽhholz S, Godde B, Finke M, Herrmann M.
Jahr2011
InNeuroimage
Jahrgang54
Heft1
Seiten622–634
Doidoi: 10.1016/j.neuroimage.2010.07.071
Link zu VolltextLink (extern): http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1053811910010633 http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1053811910010633
Zeitschriftenaufsatz
 
Lehrbuch der Klinischen Neuropsychologie - Grundlagen, Methoden, Diagnostik, Therapie. (2. und ĂĽberarbeitete Aufl.) (Herausgeber)
Art
Autor/enSturm, W., Herrmann, M. & MĂĽnte, T.F.
Jahr2009
InHeidelberg: Spektrum-Verlag.
SeitenXVIII, 1018 S.
Link zu VolltextLink (extern): http://www.springer.com/springer+vs/psychologie/klinische+psychologie/book/978-3-8274-1612-4 http://www.springer.com/springer+vs/psychologie/klinische+psychologie/book/978-3-8274-1612-4
Monographie
 
Release of Glial Tissue–Specific Proteins After Acute Stroke: A Comparative Analysis of Serum Concentrations of Protein S-100B and Glial Fibrillary Acidic Protein
Art
Autor/enHerrmann M, Vos P, Wunderlich MT, de Bruijn CH, & Lamers KJ.
Jahr2000
InStroke
Jahrgang31
Heft11
Seiten2670-7
Doidoi: 10.1161/ 01.STR.31.11.2670
Link zu VolltextLink (extern): http://stroke.ahajournals.org/content/31/11/2670.long http://stroke.ahajournals.org/content/31/11/2670.long
Zeitschriftenaufsatz
 


 

Promotionen (Hyperlink)
Link (extern): https://www.uni-bremen.de/neuropsychologie/teaching/ https://www.uni-bremen.de/neuropsychologie/teaching/


ErstgutachterIn Habilitationen
Titel der Habilitation Vorname Name Geschlecht Jahr
Complex mental processing and psychophysiology Fehr, Thorsten männlich 2007

ZweitgutachterIn Habilitationen
Titel der Habilitation Vorname Name Geschlecht Jahr Status Bezeichnung Uni
Neurophysiologie der Wahrnehmung und Kognition von gesunden Jugendlichen, Erwachsenen und Patienten mit Schizophrenie Birgit Mathes weiblich 2016 Uni Bremen
Exekutive Kontrolle von Gedächtnisprozessen Anke Hammer weiblich 2014 andere Universität Med Fak Universität zu LĂĽbeck
Neurotoxische und neuroprotektive Faktoren bei ZNS-Läsionen (Umhabilitation Uni Bremen) Matthias Spranger männlich 2006 Uni Bremen (Habil Uni Heidelberg 1998)
Zur Bedeutung elementarer Blickbewegungsfunktionen bei Störungen visueller Aufmerksamkeitsleistungen durch chronischen Cannabis-Konsum JĂĽrgen Kunert männlich 2006 andere Universität Fachbereich Medizin der Georg-August-Universität Göttingen
Elektrophysiologische Untersuchungen zur auditiven Wahrnehmung im Raum Wido Nager männlich 2006 andere Universität Medizinischen Hochschule Hannover
Untersuchungen zur Informationsverarbeitung bei entwicklungsbedingter Lese-Rechtschreib-Schwäche Jascha RĂĽsseler männlich 2005 andere Universität Fakultät fĂĽr Naturwissenschaften der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Elektronenmikroskopische Untersuchungen bei der akuten LCM-Virusinfektion der Maus: Ein Modell fĂĽr die in vivo Aktion cytotoxischer T-Lymphozyten (Umhabilitation Uni Bremen) GĂĽnther Schwendemann männlich 2002 Uni Bremen (Habil Uni Hamburg Neuropathologie 1982)


 


Selbst ausgerichtete Tagungen in den letzten fĂĽnf Jahren

Titel Jahr Hyperlink
Interdisciplinary Symposium Advances in Affective Neurosciences 2011 Link (extern): http://www.neuropsychologie.uni-bremen.de/colloquia.htm http://www.neuropsychologie.uni-bremen.de/colloquia.htm 
"Skyra-Eröffnungssymposium" 2011 Link (extern): http://www.neuropsychologie.uni-bremen.de/colloquia.htm http://www.neuropsychologie.uni-bremen.de/colloquia.htm 
25. Jahrestagung der "Gesellschaft fĂĽr Neuropsychologie" (GNP) in Magdeburg "The aging brain: Neuropsychologie des pathologischen und gesunden Alterns" 2010 Link (extern): http://www.neuropsychologie.uni-bremen.de/colloquia.htm http://www.neuropsychologie.uni-bremen.de/colloquia.htm 
Topics in Advanced Imaging - Interdisciplinary Symposium on Neuroimaging. 2007 Link (extern): http://www.neuropsychologie.uni-bremen.de/colloquia.htm http://www.neuropsychologie.uni-bremen.de/colloquia.htm 
20. Jahrestagung der GNP in Bremen. Interaktion zwischen Klinik, Wissenschaft und Ausbildung in der Neuropsychologie. Schnitt- und Bruchstellen. 2005 Link (extern): http://www.neuropsychologie.uni-bremen.de/colloquia.htm http://www.neuropsychologie.uni-bremen.de/colloquia.htm 
1st International Symposium Molecular Markers of Brain-Damage - Current State and Future Perspectives 2002 Link (extern): http://www.neuropsychologie.uni-bremen.de/colloquia.htm http://www.neuropsychologie.uni-bremen.de/colloquia.htm 
International Conference The Cognitive Neuroscience of Individual Differences - New Perspectives 2002 Link (extern): http://www.neuropsychologie.uni-bremen.de/colloquia.htm http://www.neuropsychologie.uni-bremen.de/colloquia.htm 



Gastwissenschaftleraufenthalte
Name Laufzeit Herkunftsinstitution Herkunftsland
Prof. Carles Escera, PhD 2007-2008 Cognitive Neuroscience Research Group, University of Barcelona Spanien
Prof. Chris Code, PhD, FBPsS 2007, 2010 Washington Singer Labs, University of Exeter, England Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland



Ressourcen
 




« zurĂĽck